Startseite  


Übersicht (bitte anklicken):
Salzkammergut-Open in Bad Ischl
Steirische Jugendschacholympiade in Gratwein
Schach-Jugendliga im JUFA Deutschlandsberg
Einzelkreismeisterschaft Süd in Leitersdorf/Feldbach, 2. bis 6. Jänner 2016
Podestplatz für Erich Grebenar in Ratten, 14. bis 17. Mai 2015
Festspiele auf den 64 Feldern in Semriach, 30. April bis 4.Mai 2014
12. Internationales Open in Ascona/Schweiz, 2. bis 8. März 2014
12. Semriacher Open, 27. April bis 1. Mai 2013
Einzelkreismeisterschaft Süd in Leitersdorf, 2. bis 6. Jänner 2013
Kategoriesieg für Wolfgang Heinisch in Bärnbach, 23.9.2012
Erster Turniersieg für Franz Seiler beim Weinland-Open 2012, 11. bis 15.8.2012
Schöner Erfolg für Erich Grebenar in Ratten, 17. bis 20.5.2012
Erfolgreiche Teilnahme am 11. Semriacher Open vom 27.4. bis 1.5.2012
Osterschinkenblitzturnier in Wagna am 4.4.2012
Weizer Stadtmeisterschaft vom 21. bis 25.3.2012
Einzelkreis-Meisterschaft Süd vom 3. bis 7.1.2012
Raimund Lipp siegt beim 18. Internationalen Open in Graz 4.9.2011

zurück zur Startseite


Dr. Hans Graupp in Bad Ischl erfolgreich!

Erfreulich verlief das vergangene Pfingstwochenende für Dr. Hans Graupp bei der 10. Auflage des Salzkammergut Schachopen in Bad Ischl. In dem 5-rundigen Turnier blieb er ungeschlagen und erzielte 4 Siege sowie 1 Remis. Dies bedeutete den 1. Platz in der Kategorie C unter 50 Teilnehmern! Ein schöner Turniererfolg für den beim Schachklub St. Martin i. S. tätigen Spieler, nachdem er bereits in der abgelaufenen Meisterschaftssaison sämtliche Partien gewinnen konnte. Wolfgang Heinisch erreichte in der Kategorie B 2,5 Punkte.


Dr. Hans Graupp (2. v. links)
Übersicht


21. Steirische Jugendschacholympiade
Landesmeisterschaften im Schnellschach


Kürzlich nahmen im Schulzentrum in Gratwein drei Jugendliche vom Schachklub St. Martin im Sulmtal an der 21. Steirischen Jugendschacholympiade - den Landesmeisterschaften im Schnellschach - teil.
Julia (U8) und Kerstin Fabian (U12) erzielten stolze 4,5 bzw. 4 Punkte aus 9 Runden und landeten bei ihrem ersten Antreten bei einem solchen Bewerb im guten Mittelfeld.  Filip Golub (U18) erreichte beachtliche 5 Punkte in seiner Alterskategorie.

Julia Fabian Kerstin Fabian (rechts) Filip Golub (links)




Übersicht


Schach-Jugendliga gastierte im JUFA-Deutschlandsberg:
Spannende Duelle unserer Nachwuchshoffnungen!

Kürzlich war das Jugendgästehaus in Deutschlandsberg Austragungsort der Runden 5 und 6 der Schach-Jugendliga des Kreises Süd.
Unter der fachkundigen Leitung von RS Johann Petz-Ortner hatten sich 28 begeisterte Nachwuchshoffnungen zum Duell auf den 64 Feldern eingefunden. Durchwegs spannende Partien waren an diesem Nachmittag zu sehen. Aus dem Bezirk Deutschlandsberg haben Selina Raith, Matthias Angerer, Georg Feibel, Marvin Aurich, Jakob Brunner, Simon Grünwald und Kerstin Fabian teilgenommen.
Die Rangliste nach den 6 Runden führt Johannes Hadler (Feldbach) vor Lorenz Lackner (Mureck) und Selina Raith (Frauental) an.


Kerstin Fabian

Übersicht




Teilnahme an Einzelkreismeisterschaft Süd:
Franz Fröhlich gewinnt Kategoriepreis!

Zu Jahresbeginn haben von unserem Verein 3 Spieler an der Einzelkreismeisterschaft Süd in Leitersdorf bei Feldbach teilgenommen. Erfreulich dabei war das Ergebnis von Mag. Franz Fröhlich: Mit hart erkämpften 3 Punkten aus 5 Runden konnte er den Kategoriepreis U1800 ELO für sich entscheiden! Wolfgang Heinisch erreichte 2,5 und Erich Grebenar kam auf 2 Punkte.
Gewonnen hat das Turnier überrraschend MK Markus Gössler aus Bärnbach mit 4,5 Zählern. Insgesamt waren 54 Spielerinnen und Spieler am Start.


   

Übersicht


Podestplatz für Erich Grebenar in Ratten!

Bei der 22. Auflage des Rattener Open belegte Erich Grebenar in der Kategorie C Platz 2 punktegleich – nur aufgrund der schlechteren Zweitwertung - hinter Clemens Ticar von Königsgambit Graz.
Beide holten 4,5 Punkte aus 5 Partien. Platz 3 ging an Magdalena Steiner vom SC Pinggau-Friedberg.

 
Magdalena Steiner und Erich Grebenar, dahinter links Clemens Ticar


 Turnierdirektor Harald Göslbauer, Erich Grebenar, Bgm Thomas Heim 

Übersicht




Festspiele auf den 64 Feldern in Semriach!

Die 13. Auflage des Semriacher Schachopen hätte aus Sicht der St. Martiner Denksportler nicht besser verlaufen können! Der allgemeine Bewerb wurde von Erich Grebenar und Michael Kiefer dominiert und belegten diese schlussendlich die Plätze 1 und 2!
Unter 55 Teilnehmern schaffte Erich Grebenar in dem 5-rundigen Turnier 4 Siege und 1 Remis. Zugleich war dies auch sein erster Turniersieg! Michael Kiefer brachte es auf 3 Siege und 2 Remisen. Der zweite Rang bedeutet für ihn auch das bisher beste Ergebnis!
Den dritten Stockerlplatz eroberte Gerhard Pichler aus Tirol. Zudem hat er auch heuer wiederum sein Kommen zum 2. St. Martiner Amateuropen im Juli bereits zugesagt. Wolfgang Heinisch konnte im A-Bewerb 2 Siege und 1 Remis verbuchen. Die Vereinskollegen gratulieren selbstverständlich sehr herzlich zu diesen tollen Leistungen!
Sämtliche Ergebnisse

Übersicht




 
 
 
 


 



12. Internationales Open in Ascona/Schweiz

Franz Fröhlich und Wolfgang Heinisch waren Anfang März beim 12. Open in Ascona in der Schweiz im Einsatz. In dem 7-rundigen Open erzielten Franz Fröhlich 4 sowie Wolfgang Heinisch 3,5 Punkte und belegten damit Plätze im Mittelfeld.
Sämtliche Ergebnisse

Übersicht


 
 
 
 
 



Podestplatz für Franz Fröhlich beim 12. Semriacher Open!

Kaum zu stoppen war unser Obmann bei der 12. Auflage des Semriacher Schachopens in der Allgemeinen Klasse!
In dem 5rundigen Turnier mit 60 Teilnehmern erreichte Franz Fröhlich 4 Siege und ein Remis und damit den hervorragenden 2. Platz hinter Herbert Schestak vom Schachklub Piestingtal mit ebenfalls 4,5 Punkten. Lediglich die etwas schlechtere Feinwertung verhinderte den Gesamtsieg. Natürlich gratulieren alle Vereinskollegen sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg!
Unserem Obmannstellvertreter Erich Grebenar passierte gegen den späteren Sieger Schestak in der Schlussrunde in gewonnener Stellung ein Missgeschick und er verlor damit die Partie. Bei einem Sieg hätte Grebenar das Turnier vor Fröhlich gewonnen! Letztendlich für ihn Rang 8 mit 3,5 Zählern und ebenfalls einer ansprechenden Leistung!
Im A-Turnier gab es durch Raimund Lipp mit 3 Punkten und Rang 8 ein sehenswertes Resultat. Wolfgang Heinisch erreichte 1,5 Zähler. Gewonnen hat den Bewerb mit 36 Spielern IM Harald Schneider-Zinner vom SK Wien-Ottakring.
Insgesamt betrachtet haben die vier Teilnehmer unseres Schachklubs bei diesem traditionellen Turnier in Semriach an diesen 5 Tagen eine mehr als stattliche Leistung gezeigt!

sämtliche Ergebnisse:
A-Turnier
B-Turnier

Übersicht



Übersicht



Einzelkreismeisterschaft Süd 2013

Punktegleich mit jeweils 2 Zählern gehen unsere 3 Teilnehmer - Franz Fröhlich, Erich Grebenar und Wolfgang Heinisch - aus den 5 Runden hervor. Zufrieden konnte man sich angesichts dieses Ergebnisses leider nicht zeigen, jedoch gab es bei der anschließenden Verlosung unter den vorangemeldeten Spielern doch noch einen "Erfolg" zu verbuchen: Unser Schriftführer Wolfgang Heinisch durfte sich über den Gewinn einer halben Sau freuen! Es hat Spaß gemacht, wieder in Leitersdorf in diesem schönen Ambiente zu spielen!
Den Ausrichtern des Turnieres unter Obmann Hans Wimmer darf man zu dieser gelungenen Veranstaltung sehr herzlich gratulieren! Gewonnen hat Mag. Thomas Manhardt vor Erwin Nuster und Maximilian Ofner. Als Schiedsrichter agierte wiederum in bewährter Manier Mag. Arnold Pristernik. Ergebnisse


Übersicht




Anlässlich des 60jährigen Bestehens des Bärnbacher Schachvereines veranstaltete dieser am 23. September 2012 ein Schnellschachturnier mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie.
Vom Schachklub St. Martin i. S. nahmen insgesamt 5 Spieler an dieser Veranstaltung teil. Dabei konnte Wolfgang Heinisch in den 7 Runden mit 5 Punkten (3 Siege und 4 Remisen) den Kategoriesieg bis Elo 2000 erringen. Insgesamt belegte er Platz 6.
Gewonnen hat IM Peter Schreiner mit 6,5 Zählern vor FM Damijan Plesec (5,5) und IM Georg Danner (5).
Sämtliche Ergebnisse



Übersicht




Erster Turniersieg für Franz Seiler beim Weinland-Open 2012!





Unser Obmannstellvertreter holte sich beim Open in Ratten in der C-Kategorie bis 1750 ELO den 2. Platz mit 4 Siegen und 1 Niederlage aus 5 Runden. Ein sehr schöner Erfolg auch für unseren Verein! Obmann Franz Fröhlich erreichte 2,5 Punkte und landete im Mittelfeld. Sämtliche Ergebnisse hier.






Bei der 11. Auflage des Semriacher Open nahmen 3 Spieler vom Schachklub St. Martin i. S. teil. In der Allgemeinen Klasse erreichte Wolfgang Heinisch Rang 5 mit 4 Punkten aus 5 Partien unter 61 Teilnehmern. Die etwas schlechtere Bretterwertung verhinderte wie schon zuletzt in Weiz einen Platz auf dem begehrten Stockerl!
Erich Grebenar
spielte etwas unter seinen Erwartungen. 50 Prozent aus den 5 Partien können sich aber auch durchaus sehen lassen!
Raimund Lipp kam im A-Bewerb auf einen Zähler in einem stark besetzten Teilnehmerfeld.
Sämtliche Ergebnisse hier.







Beim traditionellen Osterschinken-Blitzturnier in Wagna waren gleich 7 Teilnehmer aus unserem Verein dabei. Dies wurde auch vom Veranstalter in seiner Dankesrede besonders hevorgehoben. Insgesamt gab es eine Rekordteilnehmerzahl von 68 Denksportlern und damit war diese Veranstaltung  mehr als gelungen!
Gewonnen hat Marco Dietmayer-Krauetler aus Leoben. Aus unserem Verein beteiligten sich Franz Fröhlich, Erich Grebenar, Franz Seiler, Raimund Lipp, Gerhard Nauschnegg, Michael Kiefer und Wolfgang Heinisch.
Sämtliche Ergebnisse hier.


Übersicht
zurück zur Startseite



Bei den 11. Weizer Stadtmeisterschaften beteiligten sich Franz Fröhlich und Wolfgang Heinisch im B-Turnier und erreichten je 3,5 Punkte aus 5 Runden. In der Endabrechnung kam Wolfgang Heinisch damit auf den 6. und Franz Fröhlich auf den 8. Rang. Die schlechtere Zweitwertung verhinderte einen Stockerlplatz. Gewonnen hat Manfred Sulzer aus Ligist (4 Punkte) vor seinem Vereinskollegen Norbert Lickl (3,5 Punkte).  
Sämtliche Ergebnisse
hier.


Übersicht
zurück zur Startseite

Einzelkreis-Meisterschaft Süd vom 3. bis 7. 1. 2012

Erich Grebenar und Wolfgang Heinisch vertraten unseren Verein bei diesem Turnier mit wechselndem Erfolg. Das Ziel, 3 Punkte aus den 5 Runden zu erreichen, haben beide nicht geschafft. Mit 2 Siegen und 1 Remis kommt unser Erich Grebenar auf 50 Prozent, während es bei 2 Punkten (1 Sieg und 2 Remisen) bei Wolfgang Heinisch bleibt.
Der 3. Vertreter aus dem Bezirk Deutschlandsberg – MK Peter Fauland / Schwanberg– kommt auf Platz 5 mit 3,5 Zählern unter 47 Teilnehmern.
Gewonnen hat das Turnier wie im Vorjahr FM Gert Schnider, welcher in dieser Saison für Hartberg im Einsatz ist.
Sämtliche Ergebnisse hier.
Erich Grebenar Wolfgang Heinisch





Raimund Lipp sorgte für die grosse Überraschung beim 18. Intenationalen Grazer Open
in der allgemeinen Klasse bis 2000 ELO!
(4.9.2011)

Mit 7,5 Punkten aus 9 Runden  siegte Raimund Lipp souverän vor dem Slowenen Klemen Janzekovic (7 Pkte)  und dem Grazer Manfred Lamp (6,5 Punkte).
6 Siege, 1 Remis und nur 1 Niederlage machten diesen Titelgewinn perfekt - sehr zur Freude aller Schachfreunde in St. Martin und auch im Bezirk Deutschlandsberg. Natürlich gratulieren alle Vereinskollegen sehr herzlich zu diesem Erfolg!

Sämtliche Ergebnisse finden Sie hier.




Raimund Lipp (links) hier im Spiel mit Franz Seiler
 im Hietlbad in Deutschlandsberg.