Schachklub

St. Martin im Sulmtal



Datenschutzerklärung


1. St. Martiner Open
21. - 27. Juli 2013


2. St. Martiner Open
20. - 26. Juli 2014

3. St. Martiner Open
19. - 25. Juli 2015




Meisterschaft:
 
Unsere Spieler

1. Kl. Südwest - Tabelle
2. Kl. SüdwestTabelle
JugendTabelle
Archiv




Blitzturniere:
Hietlbad 2011
AKTUELLES:

Termine:

Chess-Weekend für Jugendliche mit
IM Robert Kreisl: 8.-9. Dezember 2018


Ausschreibung Schnellschachturniere



3 : 3 gegen Gamlitz in der 1. Klasse Südwest

Wieder nichts mit einem vollen Erfolg - die St. Martiner Denksportler waren jedoch knapp dran. Franz Seiler und Wolfgang Heinisch gewinnen, je 1 Remis von Franz Fröhlich und Hans Graupp sichern letztendlich den verdienten Meisterschaftspunkt! In der letzten Herbstrunde vor der Weihnachtspause wartet auswärts Leibnitz. Tabellenführer ist Flavia Solvia mit dem Punktemaximum und Frauental gewinnt in dieser Saison erstmals überraschend hoch gegen die Bärnbacher 4,5 : 1,5.

In der 2. Klasse Südwest gelingt überraschend ein schöner Erfolg in Stangersdorf: Dieter Gutjahr, Michael Kiefer und Nachwuchsspielerin Kerstin Fabian (!) punkten voll und fixieren einen 3 : 1 Sieg. Im nächsten Heimspiel ist die Mannschaft von Gamlitz zu Gast.







1. Meisterschaftssieg in der 2. Klasse Südwest:
3,5 : 0,5 gegen Tillmitsch!


Mannschaftsführer Peter Häusl darf zufrieden sein: Franz Fröhlich mit einem Remis gegen Harald Hammer, Franz Seiler, Michael Kiefer und er selbst mit einem Sieg komplettierten den Erfolg gegen Tillmitsch. Nach der Auftaktniederlage gegen Bärnbach in Runde 1 ist wieder Zuversicht eingekehrt! In Runde 3 wartet auswärts Stangersdorf.
In der 1. Klasse Südwest gab es zuletzt eine 2,5 : 3,5 Niederlage ebenfalls gegen Bärnbach. Den einzigen vollen Punkt erkämpfte Dino Kulic. Je ein Remis von Wolfgang Heinisch, Erich Grebenar und Franz Fröhlich waren letztendlich zuwenig. Das nächste Auswärtsspiel gegen Flavia Solva wird auch nicht gerade leicht werden.


Mannschaftsführer Peter Häusl (re)



Schöne Erfolge bei den U14-Bezirksmeisterschaften:
Julia und Kerstin Fabian im Spitzenfeld!


Bei den kürzlich stattgefundenen Offenen U14-Bezirksmeisterschaften gelang es einmal mehr, Spitzenplätze zu erobern! Kerstin Fabian landete mit dem 3. Platz auf dem Stockerl und ihre jüngere Schwester Julia gewann die Mädchenwertung vor Elisabetz Wießner (Ligist) und Antonia Nauschnegg (Frauental). Gewonnen hat den Bewerb Moritz Röhrer aus Tillmitsch vor Simon Bauer (Frauental). Der Verein gratuliert sehr herzlich! Zusätzlich gab es hier durch GM Andreas Diermair eine Simultanvorstellung!
 


Simultanvorstellung mit GM Andreas Diermair



Sieg im Bezirksderby gegen Frauental!
Schachklub St. Martin i. S. gewinnt Auftaktspiel!


Erfreulicher Meisterschaftsbeginn für den SK St. Martin i. S. in der 1. Klasse Südwest! Im Auswärtsspiel gegen Frauental konnte man das Bezirksderby mit 4:2 Punkten für sich entscheiden. Die vollen Punkte erspielten Wolfgang Heinisch, Erich Grebenar sowie Neuzugang Dino Kulic. Je ein Remis von Franz Seiler sowie Gottfried Hilscher komplettierten das erfreuliche Ergebnis. In der nächsten Runde wartet man im Heimspiel auf die starken Bärnbacher, welche im Meisterschaftsfinale in der letzten Saison knapp die Nase vorne hatten.
Dino Kulic und Gottfried Hilscher haben auch kürzlich beim 26. Internationalen Süd-Ost Blitzturnier in Feldbach teilgenommen: Kulic gelang der Kategoriesieg in der Wertung Elo-U1800 und Hilscher belegte den 2. Platz U1600.
Herzliche Gratulation seitens der Vereinsführung unter Obmann Franz Fröhlich!






93 Teilnehmer bei Jugendrallye und Blitzturnier!

Ein Schachevent der Sonderklasse führte kürzlich der örtliche Verein im Kultursaal durch. Insgesamt nahmen daran 93 Denksportler aus der gesamten Steiermark und Kärnten teil und wurden von Obmann Franz Fröhlich sehr herzlich willkommen geheißen. Die Turnierleitung wurde von Reinhard Ussar mit Michael Kiefer und Gottfried Hilscher souverän abgewickelt.

Die Steirische Jugendrallye wurde in 2 Gruppen absolviert und gewann den A-Bewerb Alexander Herzog (Styria Graz) vor Duluu Tumur-Ochir (Kapfenberg) und Stefan Karner (Styria Graz). Die Kategoriepreise gingen an folgende Teilnehmer: Vu Tran Tue Anh/Styria Graz (Mädchen), Julian Wendler/Extraherb Graz (U8), Julian Leitgeb/Fürstenfeld (U10), Bowen Wang/Frauental (U12), Maximilian Reisenhofer/Extraherb Graz (U14).
Insgesamt waren in dieser Gruppe 36 Teilnehmer zu verzeichnen. Sämtliche Ergebnisse hier.



Wolfgang Heinisch, Stefan Karner (3.), Alexander Herzog (1.), Duluu Tumur-Ochir (2.),
Franz Fröhlich, Reinhard Ussar


Der B-Bewerb wurde eine Beute von Sebastian Bruckgraber (Kindberg) vor Joshua Polt (Gratwein) und Tobias Maier (SK Schilcherland). Die Kategorien eroberten Elisabeth Wießner/Ligist (Mädchen), Jonas Aurich/Frauental (U8), Georg Gressenberger/SK Schilcherland (U10), Undram Uyasakh/SG Graz (U12) und Florian Kirsch/Frauental (U14) bei 26 Startern – alle Ergebnisse hier.



Franz Fröhlich, Sebastian Bruckgraber – Sieger, Wolfgang Heinisch, Reinhard Ussar


Gleichzeitig fand an diesem Tag auch ein Blitzturnier statt. Der Stainzer Georg Bonstingl (Gamlitz) ging hier unangefochten mit 10 Punkten aus 11 Runden als Sieger hervor! Auf den Plätzen folgten Johann Krebs (Frauental) mit 8,5 und Thomas Wilhelmer (Fohnsdorf) mit 7 Punkten auf den Plätzen. Hier waren 31 Spieler am Start – alle Ergebnisse hier.



Reinhard Ussar, Johann Krebs (2.), Georg Bonstingl (1.),
Franz Fröhlich, Thomas Wilhelmer (3.), Wolfgang Heinisch


Am Schluss der Veranstaltung bedankte sich Franz Fröhlich im Namen des Vereines bei allen Mitwirkenden für das faire Spiel und die Teilnahme sowie bei den Unterstützern – allen voran bei Bürgermeister Franz Silly - für die Preisspenden.







Denksport und Ferienspaß für Kinder im Martinhof!

Mehr als gelungen darf man die Denksporttage für Kids im Martinhof beschreiben: Insgesamt 23 Kinder (!) beschäftigten sich an drei Tagen nicht nur mit Schach sondern kamen auch die Badefreuden und sonstiger Spaß nicht zu kurz!
Obmann Franz Fröhlich und Gottfried Hilscher vom örtlichen Schachklub waren für die perfekte Organisation und Betreuung verantwortlich! Ein herzliches Dankeschön auch der Familie Schoberleitner vom Martinhof für die tatkräftige Unterstützung und Verpflegung!
Einer Neuauflage im nächsten Jahr steht aufgrund des sichtlichen Erfolges nichts im Wege!






Respektable Leistungen bei den Österreichischen Meisterschaften
im Jugendschach Mädchen U12 und U14!


Am Pfingstwochenende fanden in St. Kanzian in Kärnten die Österreichischen Meisterschaften im Jugendschach in den Kategorien U12 und U14 statt. Aus dem Bezirk Deutschlandsberg waren Julia und Kerstin Fabian vertreten, welche sich über die Landesmeisterschaft dafür qualifiziert hatten.
Julia kam in der Kategorie U12 mit 4 Punkten aus 7 Runden über die 50-Prozentmarke auf Rang 10! Etwas weniger gut lief es für Kerstin, welche bereits im U14-Bewerb antreten musste und durch einen Sieg am Schlusstag noch auf 2 Punkte kam. Alles in allem eine tolle Performance und gratulieren sämtliche Vereinskollegen sehr herzlich!


 





Erfolgreiche St. Martiner Schachjugend:
Kerstin Fabian holt U14-Landesmeistertitel!


An 4 Spieltagen wurden im Leibnitzer Jugendgästehaus die neuen MeisterInnen im Jugendschach in der Kategorie U14 gekürt.
Daniel Kristoferitsch (Graz) konnte sich erwartungsgemäß durchsetzen, die Konkurrenz erwies sich aber als sehr spielstark. Mihajilo Ilijic (Voitsberg), er spielte stark auf und Simon Lemsitzer (Lieboch) reihten sich knapp dahinter.
Bei den Mädchen ging der Sieg an Kerstin Fabian (St. Martin i. S.), dahinter folgten Eos Novak (Schwanberg) und Lisa Schwarz (Kindberg).



Daniel Kristoferitsch und Kerstin Fabian,
Landesmeister U14





Erfolgreiche Saison 2017/18!

Trotz einer knappen Niederlage im Finale des Playoff der 1. Klasse Südwest dürfen die Denksportler mit dem Meisterschaftsverlauf 2017/18 sehr zufrieden sein! Gegen Bärnbach wurde mit dieser 2,5 zu 3,5 Niederlage der Meistertitel nur ganz knapp verpasst. Den einzigen vollen Punkt erspielte Wolfgang Heinisch. Je ein Remis von Alfred Schramml, Franz Seiler und Franz Fröhlich waren letztendlich doch zuwenig. Unter Obmann Franz Fröhlich und Mannschaftsführer Erich Grebenar konnte damit in der Meisterschaftssaison 2017/18 erstmalig der Vizemeistertitel hinter Bärnbach vor Gamlitz und Falvia Solva in der 7-jährigen Vereinsgeschichte erreicht werden.




Julia Fabian erfolgreich in Land und Bezirk!

Sehr erfreuliche Erfolge gibt es auch wieder vom Nachwuchs zu berichten: Julia Fabian gewinnt bei den Mädchen U10 in Leibnitz den Vizelandesmeistertitel! Landesmeisterin wird Lena Antenreiter aus Leoben. In der 2. Auflage der Bezirksjugendliga ist Julia ungeschlagen mit 9 Siegen aus 9 Spielen und gewinnt vor Bowen Wang und Simon Grünwald (beide Frauental)! Schwester Kerstin erreicht immerhin noch Rang 4. Weiters haben vom Verein Lukas Ehmann, sowie Paul und Lorenz Schoberleitner teilgenommen und wertvolle Turniererfahrungen gesammelt. Der Verein gratuliert dem Nachwuchs zu diesen tollen Leistungen!








St. Martiner Schachjugend bravourös:
3 Podestplätze bei Steirischer Jugendolympiade!


Um es auf den Punkt zu bringen: Das kontinuierliche Jugendtraining durch Obmann Franz Fröhlich schlägt sich immer mehr in beachtlichen Erfolgen durch. Bei der 23. Steirischen Jugendschach-Olympiade in Gratwein gab es für die drei Teilnehmer je einen Spitzenplatz zu verzeichnen!
Kerstin Fabian
holt sich mit 6 Siegen und 2 Remisen aus 8 Runden und damit ungeschlagen den 1. Platz bei den Mädchen U14. Ihre jüngere Schwester Julia Fabian erreicht mit 9 Punkten aus 10 Runden Platz 2 in der U10-Wertung. Schlussendlich kann Pauli Schoberleitner in 8 Partien 6 Zähler und damit Rang 3 bei den Burschen U9 erreichen!
Alle Vereinsmitglieder gratulieren ihren erfolgreichen Nachwuchsspielern zu diesen tollen Leistungen!
 

Paul Schoberleitner, Kerstin und Julia Fabian





3 : 3 gegen Flavia Solva sichert Finalspiel:
Showdown in Bärnbach am 10. März!


Erstmalig in der 7jährigen Vereinsgeschichte stehen die Denksportler von St. Martin im Sulmtal vor dem Gewinn der Meisterschaft in der 1. Klasse Südwest: Im letzten Heimspiel der Playoff-Runde genügte ein 3 : 3 gegen Falvia Solva, um in das Finale aufzusteigen.
Hans Graupp und Erich Grebenar gewannen ihre Partien. Franz Fröhlich und schlussendlich Wolfgang Heinisch sicherten durch ein Remis den Endstand. Zeitgleich konnte sich Bärnbach gegen Gamlitz mit 4,5 : 1,5 durchsetzen und ist daher der Finalgegner am 10. März 2018! Gespielt wird in Bärnbach.








1. Klasse Südwest:
5 : 1 im Bezirksderby gegen Frauental!


Die Spieler rund um Mannschaftsführer Erich Grebenar gehen als Tabellenführer in die entscheidende K.O.-Phase im oberen Playoff der 1. Klasse Südwest.
Wolfgang Heinisch verliert am Spitzenbrett gegen Darko Spelec. Seine Kollegen lassen jedoch nichts mehr anbrennen: Alfred Schramml, Erich Grebenar, Franz Seiler, Michael Kiefer und Peter Häusl gewinnen ihre Partien und sorgen damit für den deutlichen, aber nicht unverdienten Endstand.
Am 3. Feber erwartet man zuhause nun Flavia Solva im entscheidenden Spiel um den Finaleinzug.



Foto: Wolfgang Heinisch - Darko Spelec




U-14 Schachmeisterschaften im Bezirk Deutschlandsberg:
Jiawen und Bowen Wang im Fotofinish vor Mihajilo Ilijic!


Spannender ging es kaum: Die Frauentaler Jiawen (U10) und Bowen Wang (U12) kommen punktgleich mit Mihajilo Ilijic (U14) aus Voitsberg mit 10 Zählern aus 12 Runden über die Ziellinie und dominieren die 1. Offenen U14-Bezirksmeisterschaften im Jugendschach! Lediglich die bessere Zweit- und Drittwertung (!) hat die Entscheidung herbeigeführt. Die Mädchenwertung gewinnt etwas überraschend Julia Fabian aus St. Martin i. S. In der Altersklasse U8 setzt sich Georg Gressenberger von der Schachgesellschaft Schilcherland durch. Insgesamt waren in diesem Bewerb 38 Teilnehmer am Start und kämpften mit sehenswertem Einsatz um die zu vergebenden Punkte. Die Turnierleitung lag bei Johann Petz-Ortner wieder in bewährten Händen.
Besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem Initiator dieses Bewerbes: Mag. Franz Fröhlich, Obmann des Schachklubs St. Martin i. S., gab durch seine Idee den Startschuss für weitere Meisterschaften im Jugendbereich im Bezirk Deutschlandsberg. An 6 Spieltagen wurden je 2 Runden ausgetragen und war die Freude und Begeisterung bei den Jugendlichen durchgehend gegeben. Für 2018 hat sich bereits der Schachverein Frauental bereit erklärt, die Organisation für die nächsten U14 Meisterschaften zu übernehmen.
In seinen Grußworten unterstrich Vizebürgermeister Josef Assl die besondere Bedeutung im Bereich der Jugendarbeit und dankte im Namen  der Gemeinde St Martin im Sulmtal für die Austragung des Bewerbes. Als besondere Anerkennung wurden die jungen Denksportler zu einer Jause und Getränk eingeladen!
Sämtliche Ergebnisse unter http://chess-results.com/tnr298811.aspx?lan=0&art=1&fed=CHN&wi=821
Bericht und weitere Fotos unter https://www.meinbezirk.at/deutschlandsberg/sport/fotofinish-bei-u14-jugendmeisterschaften-im-schach-d2330015.html


Foto: Bowen Wang (2.), Sieger Jiawen Wang, Mihajilo Ilijic (3.),
Julia Fabian (1. Mädchen) und Georg Gressenberger (1. Kategorie U8)
mit Sven Aurich, Franz Fröhlich und Wolfgang Heinisch






Jugendschachtage 2017 in St. Martin im Sulmtal:
Erfolgreiche Ferienaktion mit 15 Kindern!



Wer hätte sich gedacht, dass abseits vom Schulstress Denksport in den Ferien so großen Anklang findet? Drei Tage widmete Franz Fröhlich den 15 begeisterten  Kindern, um ihnen die Geheimnisse auf den 64 Feldern näher zu bringen.
Spiel, Spaß und natürlich auch ein gewisser Ernst bildeten eine ideale Kombination, um keine Langeweile aufkommen zu lassen. Dass der Wettergott sich nicht gerade von der besten Seite zeigte, spielte dabei keine Rolle.

Im Martinhof wurde man von der Familie Schoberleitner auch vorzüglich bewirtet und herzlichst aufgenommen. Dafür ein herzliches Dankeschön! Bei einer derartigen Begeisterung unter den teilnehmenden Kindern ist  eine Wiederholung im nächsten Jahr vorprogrammiert!








Jugendarbeit auf erfolgreichem Weg
Franz Fröhlich trainiert den Nachwuchs
  

Die Jugendarbeit liegt in den Händen von Franz Fröhlich und erhält immer stärkeren Zuspruch! Bereits viele Teilnahmen an den zahlreichen Bewerben bis hin zu den Landesmeisterschaften bestätigen den erfolgreichen Weg. Dabei gab es auch schon mehrere Podestplätze zu verzeichnen. Regelmäßige Trainingseinheiten tragen dazu wesentlich bei.
Interessierte melden sich bitte bei Mag. Franz Fröhlich unter 0650-5404028 oder franz.froehlich@st-martin-sulmtal.gv.at.



 




Täglich wechselnde Schachaufgabe: